Kunstausstellung im Neustädter Rathaus

Art 13 – Werkstatt für Kunst e.V.

"Frei im Mai"

05.05.2018-20.05.2018

Vernissage: 05.05.2018 um 18 Uhr,

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 14 - 18Uhr,

Mi., Sa., 10 - 18Uhr, So. 10 - 16Uhr

Eintritt frei

 

 

 

Kunstausstellung im CPH - Südfoyer

Art 13 präsentiert „Symbiose“

25.05.2018 – 12.06.2018

Dana Ciric, Uwe Wagner und Antje Michael

Vernissage am 25.05.2018

Öffnungszeiten Di. und Do. von 16-18 Uhr

Eintritt frei.

 

 

Kunstausstellung Sparkasse Hanau

Wochen gegen Rassismus

Art 13 präsentiert „Brücken bauen“

12.03. 2018 – 31.03. 2018

Vernissage am 12.03.2018 um 16 Uhr

Es stellen aus Kinder und Jugendliche von:

  • Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. (CJD)
  • Hessen - Homburg Schule
  • Hohe Landesschule Hanau

Öffnungszeiten, während der Geschäftszeiten

Eintritt frei.

Wir halten es für wichtig und richtig, dass wir als Künstlerinnen und Künstler politisch Stellung beziehen.

  • Wir sind in verschiedenen Ländern geboren,
  • wir haben unterschiedliche Religionen,
  • wir befinden uns künstlerisch gesehen auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen,
  • wir sprechen mehr oder weniger gut Deutsch, aber eins steht fest, wir streben ein gemeinsames Ziel an: gute Kunst.

Wir haben eine gemeinsame Sprache, das ist die Kunst. Wir distanzieren uns von Kriminalität, Rassendiskriminierung, Völkermord, Intoleranz, territoriale Militär -  Aggression.

 

 

 

 

 

 

 

Die Künstlergruppe Art 13 lädt ein zur Vernissage am 13. Januar 2017, um 16 Uhr, in den Congress Park Hanau. Im Rahmen der Reihe Kunst im CPH werden in einer Sonderausstellung Schülerarbeiten gezeigt, die bei Projekten des Kunstvereins Art F. in Zusammenarbeit mit der Gebeschusschule Hanau und mit dem Schulzentrum Hessen-Homburg, Hanau, entstanden.

 

 

 

Finissage Sonntag den 29. Mai 2016 von 14 bis 18Uhr

"Malen mit Art 13" - für Kinder und Erwachsene

"Piano trifft Poesie" mit Sergey Korolev und Gerhard Roth

 

 

„Hanauer Musikmatinees“ im Schloss Philippsruhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HISTORISCHES MUSEUM HANAU SCHLOSS PHILIPPSRUHE

Das musikalische Schloss im Advent:

„Klaviermatinéen“ im Blauen Saal

Schülerkonzert am Sonntag 13.12.2015 &
Weihnachtskonzert zu 4 Händen am Sonntag 20.12.2015 .

Nur noch wenige Restkarten im Vorverkauf !

Im Advent geht es besinnlich zu im Historischen Museum Hanau Schloss Philippsruhe. Das Team des Historischen Museums Hanau Schloss Philippsruhe und der Verein Art 13. e.V. laden am 3. und 4. Advent zu zwei Advents-Klaviermatinéen in den Blauen Saal ein.

Am Sonntag, den 13. Dezember 2015 findet um 12.00 Uhr das Schülerkonzert des Klavierstudios Pianoforte statt. Die Schüler von Irina Bykova und Sergey Korolev verwandeln den Blauen Saal in der Beletage des Schlosses in einen Konzertsaal. Schüler im Alter von 6 bis 60 Jahre spielen am Steinway – Flügel des Museums.

Es sind nur noch wenige Restkarten im Vorverkauf erhältlich: Telefon: 0177 – 86 18 214 oder unter www.pianoforte-klavierstudio.de.

Die Karten kosten 8,00 € für Erwachsene, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Das Museum öffnet am Sonntag ab 11.00 Uhr seine Pforten. Der Einlass in den Blauen Saal ist ab 11.30 Uhr. Die Plätze können frei gewählt werden. Das Konzert findet von 12.00 – 14.00 Uhr statt.

Am 4. Advent lassen die beiden Lehrer Irina Bykova und Sergey Korolev höchstpersönlich den Steinway-Flügel erklingen: So 20. Dez. 2015 von 12-14 Uhr.

Die Karten kosten 18,00 € für Erwachsene, 13,00 € ermäßigt. Das Museum öffnet auch an diesem Sonntag ab 11.00 Uhr seine Pforten. Der Einlass in den Blauen Saal ist ab 11.30 Uhr. Die Plätze können frei gewählt werden. Das Konzert findet von 12.00 – 14.00 Uhr statt.

Es sind nur noch wenige Restkarten im Vorverkauf erhältlich: Telefon: 0177 – 86 18 214 oder unter www.pianoforte-klavierstudio.de.

Die Konzertbesucher sind nach dem Ohrenschmaus herzlich eingeladen, sich im Museumscafé zu stärken (www.museumscafe-hanau.de).

Das Historische Museum Hanau Schloss Philippsruhe ist Di-So von 11-18 Uhr geöffnet.

www.museen-hanau.de / Facebook Städtische Museen Hanau

Kooperation der Städtischen Museen Hanau mit ART 13:

Unter dem Motto „Integration durch Kultur“ setzt sich ART 13 mit ehrenamtlichen Tätigkeiten verstärkt dafür ein, den Reichtum der Lebensqualität und Spiritualität zum Erfolg zu führen.

Das Schloss Philippsruhe bietet eine wunderbare Kulisse vor der Kultur auf höchstem Niveau dem Publikum geboten werden kann.

www.hanau-art13.de

Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe *
Philippsruher Allee 45 * 63454 Hanau
Öffnungszeiten: Di-So 11-18 Uhr
www.museen-hanau.de / Facebook Städtische Museen Hanau / www.museumscafe-hanau.de

 

 

 

Neustädter Rathaus Hanau

 Die Künstler der  Art 13 e.V. möchten sich für die großartige Anerkennung und intensiven Gespräche, die sich ergeben haben, bedanken. Herzlichen Dank an die zahlreichen Besucher für das Kommen und für die vielen schönen Gästebucheintragungen.

          

 

 

 

Am Freitag den 29.05.2015 im CPH Hanau

Vernissage um 18 Uhr

 

 

 

 

Frohes Neues Jahr 2015!

 

 

 

 

 

Klaus-Jürgen Guth  hat sich für eine Spende an das Tierheim Hanau engagiert,

um die Not etwas zu lindern. Mit viel Liebe für`s Detail hat er kleine Objekte angefertigt die in einem abstrahierten Weihnachtsbaum hingen. Die Aktion wird im Malatelier 13 weiter laufen, denn, der Weihnachtsbaum lässt sich sehr gut in einem Osterbaum verwandeln.

Die nächste Spendenaktion an die Sterntaler (Kinderklinik) ist schon in planung.

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 

 

         

       

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 

Innerer Ring 1b, 63486 Bruchköbel

 

Bei der Vernissage haben wir uns über zahlreiche Besucher und ein hervorragendes Musikprogramm gefreut. 

Vielen Dank für Ihr kommen. Zögern sie nicht uns auch bei der Finissage zu besuchen.

Das Rahmenprogramm verspricht wieder ein ebenso hohes Niveau.

Ihre Liliana Herzig und Marianne Walter

                    

                                                         

 

 

 

Nach einem hervorragenden musikalischen Auftakt zur Vernissage von „Fotografie trifft Malerei“

endet die viel beachtete Ausstellung mit einem nicht weniger interessanten Musikprogramm.

Zur Finissage am Freitag den 15.11.13 um 18 Uhr im Bruchköbler ARTrium wird Marc Merscher, ein junger, sehr talentierter Gitarrist Anna Prokop, eine viel versprechende junge Sängerin aus Bruchköbel begleiten.

Weiterhin ist dies die letzte Gelegenheit sich anzuschauen, was entsteht, wenn eine leidenschaftliche Malerin Liliana Herzig  auf eine passionierte Fotografin Marianne Walter trifft.

Als etwas ruhigeren Kontrapunkt zum Musikprogramm gibt es ein poetisches Geplänkel, gelesen von Marianne Walter und Gerhard Roth, der auch gleichzeitig der Verfasser der kurzweiligen Geschichten und Gedichte ist.

Da die beiden Künstlerinnen auch für die Ausstellung „Die Darstellung des Weiblichen durch das Weibliche“ im August verantwortlich waren, findet in diesem Rahmen die Schecküberreichung der dort durch Bilder- und Kuchenverkauf zusammen gebrachten Spenden statt.

Ein rundes Programm, das man auf keinen Fall versäumen sollte.

Der Eintritt ist wie immer frei 

Anna Prokop und Marc Merscher

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx 

 

 

Nach oben